So unterschiedlich die Lehren und Praktiken der Veden und des Buddhismus aus Indien, des Taoismus aus China, des Kejawen aus Java und ihre teils animistischen Wurzeln auch anmuten mögen, so gibt es doch zwischen allen östlichen Philosophien einen roten Faden, einen gemeinsamen Kern. Sie entstammen alle derselben Quelle, aus der die eine grosse Erfahrung entspringt. Es ist die Begegnung mit dem eigenen, „wahren Selbst“ (ATMAN), das untrennbar verbunden ist mit „dem einen Ganzen (BRAHMAN), von dem es kein Zweites gibt“, wie es in den alten vedischen Schriften beschrieben wird.

Bernd Kolb verbrachte fünf Jahre damit, die traditionellen Weisheitslehren an ihren Ursprungsorten vom Himalaya durch Nepal und Indien bis hinunter nach Indonesien selbst zu ergründen. Er lebte mit den alten Meistern, erlernte von ihnen die traditionellen Rituale und Praktiken und erfuhr schliesslich das reine Sein. Er lebt heute im Königreich Yogyakarta, dem Herzen der javanischen Kultur.

Der WISDOM DAY ist ein Tag der Er-Innerung. Ein Weckruf, um aus dem Tiefschlaf der Routinen aufzuwachen und sich auf die eigene Reise zu machen, um den kostbaren Schatz der menschlichen Weisheit wiederzufinden, der sich tief in unserem Innern befindet. Wir gewinnen die Klarheit und Freiheit zurück, um wieder selbst über unser Leben zu bestimmen und unserem Sein und Tun den Sinn zu geben, der unserer wahren Natur entspricht. Weisheit wird aus Wahrheit geboren. Wir beleben unser höchstes Potenzial, die Fähigkeit des Mitgefühls, den Schlüssel zum inneren und äusseren Frieden. Dadurch gelingt es, aus dem Mangel in die Fülle zu kommen, um mit ihrer schöpferischen Kraft die Höhen und Tiefen des Lebens zu meistern.

Die Art des Workshops entspricht den traditionellen Praktiken, wie diese Weisheitslehren einst in den alten Kulturen von Generation zu Generation vermittelt und weitergegeben wurden. Inspiration statt Instruktion auf eine für den westlichen Verstand geeignete Art und Weise, ohne an Reinheit und Intensität zu verlieren. Man braucht kein Vorwissen, es ist sogar eher von Vorteil, wenn man seine Vorurteile und alles, was man zu wissen glaubt, an diesem Tag zuhause lässt. Er findet im kleinen Kreis statt, mit Raum und Zeit, um in reiner Gegenwärtigkeit echte Verbindung entstehen zu lassen, in der auch Dialog jenseits der Worte geschieht.

DU BIST SO VIEL MEHR ALS DU DENKST. – ER-INNERE DICH!

BERND KOLB

 „Seit langem wird in der Seeschau meditiert, gechantet und Yoga praktiziert. Die Räume haben dadurch eine transzendierende Schwingung, die von unserem Mammutbaum im Vorgarten getragen wird. Ich freue mich, dass Bernd Kolb für seinen ersten WISDOM DAY in Zürich diesen Ort gewählt hat. Herzlich willkommen!“ – Regula Curti